Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
Luftbild KKH Aschersleben Innere Fachabteilung KKH Finsterwalde GmbH
Die Idee
Irgendwann hatte die elektronische Bildspeicherung auch in unserem Haus Einzug gehalten. Im Laufe der Zeit sammelten sich eine Reihe von Befunden. Es entstand die Idee, diese Befunde im Internet zu zeigen. Wir wenden uns mit den kurz kommentierten Bildern an endoskopisch interessierte Ärzte, die mit uns das Internet für eine wichtige Informationsquelle halten. Um eine breite Kompatibilität mit verschiedenen Browsern zu erhalten, haben wir eine einfache Darstellung ohne Frames oder Java gewählt. Die neueren Versionen wurden jetzt komplett überarbeitet und mit CSS und Javascript gesteuert. Außerdem erhielten die Seiten einige Hilfestellungen für Patienten und medizinische Laien.
Die Bilder
Alle Befunde sind mit Sorgfalt ausgewählt worden. Sofern es erforderlich war, wurden weitere bildgebende Verfahren zur Sicherung der Diagnose, einschließlich der Histologie, herangezogen.
Die Autoren
A. Freytag leitet als Internist und Gastroenterologe die innere Fachabteilung der Kreiskrankenhaus Finsterwalde GmbH. Die Abteilung hat 70 Betten und eine moderne endoskopische Funktionsdiagnostik. T. Deist ist in der inneren Klinik II des KKH Aschersleben beschäftigt. Es ist Lehrkrankenhaus der Otto von Guericke-Universität Magdeburg. T. Deist ist Internist und Gastroenterologe. Seine Kenntnisse der englischen Sprache ermöglichten die Übersetzung der Seiten. Die Klinik hat 64 Betten und eine gastroenterologische Funktionsabteilung. M. Kutscha ist als Ausbildungsassistent für innere Medizin im gleichen Haus tätig und hat uns in der Anfangszeit tatkräftig unterstützt.
Der Kontakt
E-mail an die Autoren
Lob schmeichelt, Kritik hilft ! Für Anregungen, kritische Meinungen und Verbesserungsvorschläge sind dankbar
A. Freytag, T. Deist
Urheberrecht: Alle Bilder der Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder publiziert noch anderweitig gewerblich genutzt werden. Sie stehen zum freien Download auf einen Computer zur Verfügung, ebenso zu Demonstrationen und Lehrzwecken.