Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
Polyp
Magenpolyp Magenpolyp nach Beamer-Behandlung Versorgung des Gefäßstumpfes mit Metall-Clips
Ca. 1 Woche nach Polypektomie Auf der Abbildung ist der Vorgang der Abtragung eines gutartigen Magenpolypen mit mäßiger Epitheldysplasie zu sehen. Der Ausgangsbefund links oben liegt präpylorisch im Antrum. Nach Diathermieabtragung wird im mittleren Bild die Argonplasma-Koagulation eines Gefäßstumpfes veranschaulicht. Wegen einer zweizeitigen Nachblutung wird der Gefäßstumpf mit zwei Metallclips versorgt (rechtes Bild). Nach einer Woche sind die Clips bereits abgefallen. Es ist nur noch eine kleine Ulzeration nachweisbar (links unten).