Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
PEG - Normalansicht
PEG Normalbefund Die Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) stellt eine effektive und leicht durchzuführende Methode dar, um bei Patienten mit Schluckstörungen, sei es im Rahmen eines Apoplexes oder bei Karzinomen des HNO- Bereiches, eine enterale Ernährung zu ermöglichen. Zu erkennen ist die innere Halteplatte der PEG.