Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
Portal-hypertensive Kolopathie
portal-hypertensive Kolopathie Anfänglich finden sich einzelne Spinnensternchen im Kolon. Sie treten erstmalig nach einer Ösophagusvarizenverödung wegen akuter Hämorrhagie auf. Später sind sie massenhaft im gesamten Dickdarm zu finden und die Ursache für rezidivierende Blutungen. Grundkrankheit ist eine chronisch progressive Hepatitis B mit Leberzirrhose. Nach Implantation eines TIPS verschwinden die Spider naevi vollständig. Ursächlich ist somit die portale Hypertension verantwortlich.