Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
Divertikulitis Beginnende Divertikulitis
Divertikulitis Divertikulitis beginnende Divertikulitis
Indikation zur Koloskopie ist ein Subileusbild. Im Sigma manifestiert sich eine akute Divertikulitis mit Schleimhautödem und partieller Stenosierung (links). Peridivertikulär finden sich ebenfalls Rötungen der Schleimhaut und eine Gefäßrarefizierung (rechts). Akute linksseitige Unterbauchbeschwerden sind Anlass zur Koloskopie. Im Sigma sind einige Divertikel mit erythematösem Rand zu sehen. Es handelt sich bei akuten Beschwerden somit um eine beginnende Divertikulitis.
Divertikulitis mit entzündlicher Stenose
Divertikulitis mit entzündlicher Stenose Ein entzündlicher Tumor des Sigmas bei Divertikulitis - das Bild zeigt einen regredienten Befund -, der zu einer Stenose geführt hat. In der Umgebung der Divertikulitis ist die Kolonschleimhaut erythematös verändert und die Gefäße sind rarefiziert. Unter konservativer Therapie Abheilung der Divertikulitis und Aufweitung der Stenose. Bei Verdacht auf eine akute Divertikulitis ist die Koloskopie wegen der erhöhten Perforationsgefahr kontraindiziert.
Divertikulitis mit entzündlicher Stenose Eine akute Divertikulitis hat zu einer entzündlichen Stenose geführt. Die Schleimhaut ist erythematös und ödematös verändert. Es kommt schnell zu Kontaktblutungen, eine Passage ist nicht möglich. Nach Abheilung stellt sich dann eine Divertikulose dar, die Passage ist zu diesem Zeitpunkt frei.
Entzündlicher Pseudotumor
entzündlicher Pseudotumor Koloskopie wegen linksseitiger Unterbauchschmerzen und einer pathologischen Darmkokarde im Sonogramm bei einem 34-jährigen Patienten. Ein entzündlicher Pseudotumor verschließt höhergradig das Sigma. Während einer späteren Untersuchung demaskiert sich eine ausgeprägte Divertikulose als Ursache dieses Befundes. Die Stenose ist nach konservativer Therapie nicht mehr nachweisbar. Das Auftreten von Divertikeln und einer Divertikulitis in jüngerem Lebensalter ist selten. Siehe auch Erscheinungsbild.