Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
Zystikusdivertikel
Zystikusdivertikel Aufnahme der Patientin wegen rezidivierender chologener Beschwerden. Die Paraklinik ist unauffällig. Sonographisch können keine Steine in der Gallenblase nachgewiesen werden. Wegen der typischen Beschwerden und dem Verdacht auf eine Papillendysfunktion wird die ERCP veranlasst. Dabei findet sich der seltene Befund eines Zystikusdivertikels. Die Beschwerden können mit einer passageren Behinderung der Gallenblasenentleerung durch das Divertikel erklärt werden. Nach Cholezystektomie ist die Patientin beschwerdefrei.