Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
Suprapapilläre Steinperforation
Suprapapilläre Steinperforation Anamnestisch können mehrere Gallenkoliken erfragt werden. Der Gallengang ist sonographisch gering erweitert. Im endoskopischen Bild wird oberhalb der Papillenöffnung eine zweite Öffnung (im Bild oberhalb des ERCP-Katheters) gefunden, die in der Radiographie eine Verbindung zum Gallengang aufweist. Nebenbefundlich zwei juxtapapilläre Divertikel.