Atlas der gastroenterologischen Endoskopie
| Home |
Übersicht |
vor |
zurück |
Lexikon |
E-Mail |
|
Adrenalininjektion
Forrest Ib-Blutung unter Falithrom Forrest Ib-Blutung unter Falithrom
Großes Ulcus duodeni mit Forrest Ib- Blutung unter der Therapie mit Antikoagulantien. Es ist bereits eine submuköse Injektion von Adrenalinlösung (1:20000) erfolgt, erkennbar an der weißen Verfärbung der Schleimhaut. Beim Zurückspiegeln fällt im Antrum des Magens auf, dass sich die submuköse Injektion bis in dieses Gebiet erstreckt. Neben einer Blutspur aus dem Pylorus ist eine scharfe Begrenzung weißer Schleimhaut zu erkennen, bedingt durch die gefäßkonstriktive Wirkung des Adrenalins.
Befund nach 6 Wochen Nach ca. 6 Wochen ist das Ulkus noch nicht vollständig abgeheilt.